Tragen wir unsere Handtaschen jetzt kopfüber?

Quelle

Dieser Handtaschentrend aus Paris lässt uns die Perspektive wechseln.

Die Fashion Shows auf der ganzen Welt sind in vollem Gange, um uns über die neuesten Looks und Trendteile zu informieren. Jetzt gerade ist die Modemetropole Paris dran, um uns zu zeigen, was wir diesen Herbst und Winter tragen werden.

Ist das DER neue Handtaschentrend?

Neuer Taschentrend: Wir tragen Taschen jetzt kopfüber

Ein Trend ist uns nach dem Start der Modewoche in der französischen Hauptstadt direkt ins Auge gefallen – und “Fallen” ist hier ein gutes Stichwort: Denn Handtaschen werden jetzt kopfüber getragen. Zumindest, wenn es nach dem Label Jacquemus geht. Aber keine Sorge, der Inhalt eurer Handtasche wird nicht etwa herausfallen oder herumpurzeln. Denn die Handtaschen mit It-Bag-Potential ist von vornherein so designt, dass sie den Anschein macht, sie stünde Kopf.

Die Tasche mit It-Bag-Potential ist eine optische Täuschung

In Wirklichkeit handelt es sich hier allerdings nur um eine optische Täuschung. Denn der Reißverschluss befindet sich auf dem vermeintlichen Boden der Tasche und ist deswegen wie bei jeder anderen Handtasche auch ganz normal zu benutzen, ohne großes Umdrehen der Bag. Wir finden die Modelle von der Fashion Week Paris auf jeden Fall ziemlich cool und sie fallen auf. Wir sollten uns aber auf jeden Fall auf einige “Oh, Ihre Handtasche ist verheddert”-Sprüche gefasst machen.

Neuer Taschentrend: Wir tragen Taschen jetzt kopfüber