DESIGNER TASCHEN: ZEITLOSE KLASSIKER, DEREN KAUF SIE NIE BEREUEN WERDEN

Quelle

Von der Chanel Flap Bag zur Faye von Chloé: Hier sind die Klassiker unter den Designer Taschen, bei denen sich die Investition lohnt. Versprochen!

LOUIS VUITTON PETITE MALLE TASCHE

Back to the roots: Nicolas Ghesquière bescherte Louis Vuitton gleich in seiner Einstandskollektion AW 2014 eine neue It-Bag – die Petite Malle. Die kleine Umhängetasche in Kofferform ist eine Reminiszenz an den Ursprung des über 160 Jahre alten Traditionsunternehmens als Koffermacher und hat sich in Nullkommanichts in die Herzen und Arme der Fashion Crowd gezaubert.

160 Jahre Tradition haben allerdings ihren Wert: Eine Petite Malle von Louis Vuitton kostet je nach verwendetem Material zwischen 3.750 und 33.000 Euro.

CHLOÉ FAYE TASCHE

Seit ihrem Launch in der Sommerkollektion 2015 hat sich die Faye von Chloé fest als It-Bag etabliert. Kein Wunder: Das 70ies-inspirierte Design, der Glatt- und Wildleder-Mix sowie die auffällige Schließe machen aus jedem Outfit einen Hingucker.

Chloé Faye (um 1.350 Euro)

CHANEL BOY BAG

Wer die klassische Chanel Flap Bag schon zu oft gesehen hat, der wird ihren kantigeren Bruder lieben: Die Boy Bag ist von Coco Chanels Spiel mit Androgynität inspiriert und ist seit ihrem Launch im Herbst 2011 festes Inventar in den Armen der High Society und Fashion Crowd.

Chanel Boy Bag (ab ca. 2.800 Euro)

Quelle